Eigener Wikipedia-Eintrag

Ein Blogartikel kann den Unterschied machen zwischen:
in der Google-Ergebnisliste erscheinen und von Kunden gefunden werden – oder eben nicht.

1. Erstgespräch

Im Erstgespräch gehen wir darauf ein, womit Sie in der Wikipedia-Enzyklopädie erscheinen möchten. Damit einhergehend klären wir, ob dieser Wunsch den Publikationsvoraussetzungen entspricht.

2. Erarbeitung

Sie senden mir alle notwendigen Informationen zum Wiki-Artikel bzw. recherchiere ich eigenständig. Das besprechen wir bereits vorab. Anschließend schreibe ich den Beitrag und sende Ihnen diesen zur Sichtung.

3. Veröffentlichung

Mit der Freigabe veröffentliche ich den Blogartikel für Sie oder Sie erledigen das eigenständig. Daraufhin stelle ich eine Rechnung und wir starten mit der Planung des nächsten Beitrags.

Direkt anfragen. ▼

erreichbar: 08:00 – 18:00

Mehr Informationen zum Wikipediaartikel

Vermutlich ist es Ihnen nicht nur einmal aufgefallen: Sobald Sie einen Namen, einen Begriff oder einen Ort suchen, erscheint zunächst der entsprechende Wikipediartikel in der Google-Suche. Der Grund ist einfach: Die Relevanz der Online-Enzyklopädie ist nicht mehr bezifferbar. Personen des öffentlichen Lebens, Großkonzerne und Fachtermini werden mit einem Artikel bedacht, der die Reichweite einer gut bezahlten Werbekampagne bei Google haben kann.

Davon abgesehen ist es ein klarer Image-Gewinn, mit einem eigenen Wikipedia-Artikel im Internet vertreten zu sein.

 

Ich möchte einen Wikipedia-Artikel schreiben lassen

Das ist kein Problem. Schreiben können wir (nahezu) alles. Schwierig ist es nur, die sogenannten „Sichter“ zu überzeugen, dass der Wikipedia-Artikel auch für die Enzyklopädie „relevant“ ist. – „Sichter“ sind erfahrene Wikipedia-Autoren, die mehrere hundert Artikel erstellt, bearbeitet und publiziert haben. Sie schauen, inwiefern ein Beitrag nur wiederholend, gut/schlecht recherchiert oder gar werbend ist. Im Zweifelsfall wird der Artikel nicht freigegeben oder gar gelöscht.

Mein Vorteil: Ich bin aktiver Wikipedia-Sichter und kann meine eigenen Artikel direkt freigeben.

 

Was heißt „für Wikipedia relevant“?

Personen des öffentlichen Lebens (z. B. Kommunalpolitiker, Schauspieler oder Autoren), Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern oder/und 100 Mio. € Jahresumsatz, Preise, Orte usw. können für das Lexikon relevant sein. Können Sie nicht mindestens einen dieser Aspekte vorweisen, wird es schwierig. – Aber nicht unmöglich.

Um mit einem Wikipedia-Artikel zu werben, genügt es mitunter, dass Sie auf Ihrer Website sinnvolle Inhalte posten, die in einem bereits bestehenden Artikel als Quelle oder als Referenz eingebunden werden können. Selbst dadurch erhöht sich bereits Ihr SEO-Score.

Wie genau das funktioniert, müssen wir besprechen. Aber eines ist sicher: Es gibt immer einen Weg.

Infinitiv mit zu

Der Infinitiv mit zu ist nicht mehr das, was er mal war. Vor 20 Jahren war er ein deutliches Signal, um irgendwo im Satz ein

Weiterlesen »
Texter Chemnitz Texter Leipzig Ghostwriter Ghostwriter gesucht Ghostwriter Blog

Das einzige vs. das einzigste

Was ist der Unterschied zwischen “einzige” und “einzigste”? Sie klingen ähnlich, haben die gleiche Bedeutung und besetzen die gleiche Position in der Satzstruktur. Das ist

Weiterlesen »

Angebot?

erreichbar: 08:00 – 18:00