Schwer oder schwierig

Es kann so einfach sein, zwei Wörter mit ähnlicher Bedeutung zu verwechseln, besonders wenn sie ähnlich klingen. Viele Deutschsprachige sind mit diesem Problem konfrontiert, wenn es um “schwer” und “schwierig” geht. Die beiden Worte zu verwechseln ist in der Regel kein Problem, aber sie korrekt zu verwenden, ist natürlich immer besser.

 

Schwer

Die Bedeutung von “schwer” bezieht sich auf etwas von physischem Gewicht. Zum Beispiel:

  • Der Sack Bananen ist sehr schwer. Er wiegt 35 kg.

“Schwer” kann sich aber auch auf etwas Problematisches oder Kompliziertes beziehen. Zum Beispiel:

  • Die Physik-Hausaufgabe war schwer.

 

Schwierig

“Schwierig” bezieht sich auf Schwierigkeiten, würde aber nicht das physische Gewicht eines Objekts beschreiben. Zum Beispiel:

  • Der Sack Bananen wiegt 35 kg. Es war schwierig, ihn zu transportieren.

Es wird normalerweise akzeptiert, “schwierig” durch “schwer” zu ersetzen. Allerdings wird “schwierig” häufiger verwendet, um auf die Komplexität einer bestimmten Angelegenheit hinzuweisen, während “schwer” auch für die damit verbundenen Umstände verwendet wird. Nehmen wir das Beispiel:

  • Es war schwierig, für mich, der Vorlesung zu folgen.

In diesem Fall verweist du auf die Komplexität der behandelten Themen in den Vorlesungen. Dies ist was passiert, wenn “schwierig” durch “schwer” ersetzt wird:

  • Seine Vorlesungen waren schwer zu verstehen.

Dies könnte sich nicht nur auf die Komplexität der Themen, sondern auch auf die schlechte Akustik des Raumes beziehen. Vielleicht waren die Themen einfach, aber der Professor war zu leise oder konnte sich nicht gut artikulieren.

 

Umgangssprache

Dialekt spielt auch eine wichtige Rolle, warum diese beiden Wörter oft verwechselt werden. “Schwer” wird manchmal als Kürzung des längeren “schwierig” verwendet. In der Schriftsprache ist die korrekte Verwendung der beiden Wörter natürlich immer besser.

Tipp: Die Verwechslung von “schwer” und “schwierig” gibt einem Satz in manchen Fällen eine ganz andere Bedeutung. Ein schwieriger Kopf ist ein komplizierter Mensch.  Einen schweren Kopf zu besitzen, bedeutet, dass man unter Kopfschmerzen leidet.

 

Wichtig für die Contentproduzenten unter euch… also alle Marketer, SEOs usw: Ich lese regelmäßig Beiträge und SEO-optimierte Texte, in denen dieser Fehler gemacht wird. Mal grundlegend: Dem Leser eines Textes ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit völlig gleich, ob da jetzt schwierig oder schwer steht. Dem geht es um die Verständlichkeit. Allerdings wird sich ein Kunde, der euch beauftragt, seine Website im Sinne des Google-Rankings zu optimieren, durchaus dafür interessieren, ob die erstellten Texte semantisch fehlerfrei sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.