Blog schreiben lassen

Ein Blogartikel kann den Unterschied machen zwischen:
in der Google-Ergebnisliste erscheinen und von Kunden gefunden werden – oder eben nicht.

1. Kontakt

Sie beschreiben mir das Thema und wir besprechen Aufwand, Umsetzbarkeit, Möglichkeiten der Gestaltung, Häufigkeit der Artikelpublikation und den Preis.

2. Erarbeitung

Sie senden mir alle notwendigen Informationen zum Artikel bzw. recherchiere ich eigenständig. Das besprechen wir bereits vorab. Anschließend schreibe ich den Beitrag und sende Ihnen diesen zur Sichtung.

3. Veröffentlichung

Mit der Freigabe veröffentliche ich den Blogartikel für Sie oder Sie erledigen das eigenständig. Daraufhin stelle ich eine Rechnung und wir starten mit der Planung des nächsten Beitrags.

erreichbar: 08:00 – 18:00

Mehr Informationen zum Blog

Einen Blog zu betreiben, verbindet mehrere Nutzenaspekte miteinander:

  1. Ihre Website bleibt aktuell. (Suchmaschinen mögen das.)
  2. Sie arbeiten aktiv an Ihrem SEO (…bestenfalls…).
  3. Mit entsprechendem Content halten Sie (potenzielle) Kunden auf dem aktuellen Stand.
  4. (lesen Sie hierzu gern unseren Blog-Beitrag: “Wozu einen Blog schreiben?“)
 

Da das Betreiben eines Blogs zeitaufwendig ist, bietet es sich an, den Blog schreiben zu lassen. Sehr gern übernehmen wir (meine Partner und ich) die hierfür notwendigen Arbeiten von der Recherche aller Inhalte (Quellen, Bilder, Verlinkungen) bis hin zur Veröffentlichung.

Blog schreiben lassen - Wie häufig bloggen?

Ganz ehrlich? – Das ist a) von der Marketing-Strategie abhängig und b) ganz allein Ihre Entscheidung. Ich würde jetzt gern etwas wie “Je häufiger, desto besser!” schreiben. Doch sobald Sie meinen Blog lesen oder zumindest die Veröffentlichungsdaten kontrollieren, werden Sie feststellen, dass ich es damit selbst nicht ganz so ernst nehme. ALLERDINGS: Meine Texte werden regelmäßig besucht, da ich stets aktuelle Verlinkungen auf Instagram, Facebook und Co. schalte.

Die große Frage ist: Worin besteht das Ziel des Blogs? Möchten Sie den SEO-Wert Ihrer Seite erhöhen, sollten Sie möglichst viele, gute Artikel in einem kürzeren Zeitraum produzieren. Liegt Ihnen daran, Leser auf die Seite zu locken, ist nicht die Menge, denn mehr die Reichweite auf anderen Plattformen entscheidend. Steht Ihnen der Sinn, einfach einen Blog Ihr Eigen nennen zu dürfen, genügt es auch, zwei Mal im Monat etwas zu veröffentlichen.

Für jedes Ziel bieten wir Ihnen das passende Paket:

Blog (Paket XS): 2 Beträge pro Monat für 140,00€ (exkl. 19% USt.)
Blog (Paket S): 4 Beträge pro Monat für 280,00€ (exkl. 19% USt.)
Blog (Paket M): 8 Beträge pro Monat für 560,00€ (exkl. 19% USt.)
Blog (Paket L): 10 Beträge pro Monat für 700,00€ (exkl. 19% USt.)
Blog (Paket XL): 12 Beträge pro Monat für 840,00€ (exkl. 19% USt.)

Blog schreiben lassen – Wie lang soll ein Artikel sein?

Sie werden auf diversen Seiten verschiedene Hinweise zur Textlänge eines Blogartikels finden. Die Erfahrung zeigt, dass nicht allein die Wortzahl entscheidend ist, sondern auch Klickraten, Verweildauer von Lesern usw. Entsprechend können auch kürzere Blogartikel erfolgreich sein. Empfehlenswert ist es, Textlängen entsprechend des Inhalts zu wählen:

300-Wort-Artikel

300 Wörter entsprechen ungefähr einer A4-Seite an Text (ca. 1500 Zeichen). Innerhalb eines Blog-Artikels dieser Größe lassen sich herausragend

  • Impulse (z. B. von Coaches und Consultants)
  • Tipps zur Lösung eines Problems
  • Rezepte
  • Denkanstöße
  • Hinweise
  • kleine Reflexionen zu einem Ereignis
  • Ankündigungen unterbringen.
 

500-Wort-Artikel (und mehr…)

500 Wörter stellen eine magische Grenze dar. Sie ist der Übergang vom impulsgebenden News-Blog zu einem beitragsreichen Informationsportal. Ab dieser Textgröße ist es notwendig, das Thema des jeweiligen Artikels mit Details zu füllen und nicht nur oberflächlich zu beleuchten.

Während 300-Wort-Blogs auch gern Fragen offen lassen, sollten hierin Angebote enthalten sein, die potenzielle Fragen beantworten und Probleme lösen helfen. Daher bietet sich diese Größe an für:

  • Produktvorstellungen
  • Produktbeschreibungen
  • Reviews
  • Sachtexte, die eindeutige Fragen beantworten
  • bildlastige Beiträge
 

sowie für Themen rund um

  • Mode
  • Accessoires
  • Life-Style
  • Gesundheit
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kommunikation
  • Recht
  • Versicherungen
  • Medizin
  • Psychologie
  • Unternehmertum (Betriebswirtschaft, Steuern…)
  • uvm.
 

Wichtig hierbei: Wer für sich und seine Website entscheidet, Artikel mit ca. 500 Wörtern zu schreiben, bindet auf Dauer eine Community an sich, die nach (entspannt) konsumierbaren Inhalten verlangt. Das heißt, diese Paketgröße ist nichts für Spammer, Newsfeed-Füller, extrem detailverliebte Sachtextjunkies oder Ab-und-An-mal-einen-kleinen-Text-Blogger.

Das Geheimnis eines erfolgreichen Blogs, der auf diese Wortmenge innerhalb seiner Artikel baut, besteht aus drei Aspekten:

  1. Tiefgründigkeit
  2. regelmäßige Veröffentlichungen (bestenfalls mehrfach im Monat)
  3. das richtige Thema (da sich nicht jedes dafür eignet, ausführlich dargestellt zu werden).
 

Die Leser solcher Artikel sind vorinformiert und am Thema interessiert, weshalb es wichtig ist, sie literarisch zu fesseln und zur Wiederkehr auf die Website zu bewegen.

Kontakt?

erreichbar: 08:00 – 18:00